Schuldner- / Kunden- / Partner Bereich

Schuldnerbereich

Sie haben eine Inkasso Mahnung von INKO Inkasso bekommen?
In unserem Schuldnerbereich können Sie sich über den Inkassovorgang informieren und mit uns die Möglichkeiten eines Forderungsausgleichs abstimmen und so die Forderung begleichen.


Kundenbereich

Partnerbereich



Portfolioübersicht

Als Vollinkassoinstitut schöpfen wir das gesamte Spektrum der Einbringungsmöglichkeiten aus. 

Dieses Gesamtspektrum umfaßt unter anderem:

  • Schriftliche, telefonische und PERSÖNLICHE Mahninterventionen
  • SMS- und E-Mail-Mahnungen
  • Weiterbeitreibung von ausgeklagten Forderungen
  • Forderungsbeitreibung auch von Kleinbeträgen ab € 20,-
  • Schuldnerspezifisches Mahnverfahren
  • Umfangreichen Datenpool mit aussagekräftigen Schuldnerinformationen
  • Zugang zu führenden Schuldnerdatenpools

 

 

Ihre Vorteile

  • Kein Mitgliedsbeitrag
  • Keine Adressnachforschungskosten
  • Keine Erfolgsprovision in Normalfällen
  • Ihr säumiger Schuldner hat die aufgelaufenen Betreibungskosten gem. § 1333 ABGB als Schadenersatz zu tragen

 

 

1) Arbeits-/Kostenersparnis Ihres Mahnwesens
Wir bieten eine sofortige Entlastung Ihrer Debitorenbuchhaltung.

2) Straffer Aktionsrhythmus
Im ersten Bearbeitungszeitraum finden mehrmals monatlich Betreibungsschritte statt, wobei alle Möglichkeiten zur raschen Einbringung individuell ausgeschöpft werden.
Dadurch entsteht kein Zeitverlust.

3) Berichtswesen
24h Online-Schuldnerauskunft über www.inko.at.

4) Österreichweiter Inkassantendienst
Unsere Mitarbeiter im Außendienst führen persönliche Besuche beim Schuldner durch, wobei unter Umständen Gründe für die Nichtzahlung erhoben werden. Weiters werden Inkassoversuche unternommen und unter Berücksichtigung der familiären und finanziellen Verhältnisse Ratenzahlungen vereinbart, so dass soziale Härten unterbleiben.

5) INKO - Erhebungsdienst
In jeder Bearbeitungsphase werden die notwendigen Recherchen, die zur effizienten Führung eines Falles nötig sind, durch INKO selbst erledigt. Sie werden also nicht mit separaten Zusatzkosten durch Auskunftseinholungen belastet. Außerdem entsteht keine unnötige Zeitverzögerung. 


6) Klagefälle
Wichtig ist auch die Koordination in einem Klagefall mit einem INKO-Vertrauensanwalt. INKO eruiert direkt alle notwendigen Daten wie Ausforschung der Adresse, Dienstgeberermittlungen, Sondererhebungen u.s.w.

7) Nachgerichtliche Betreibung
Nach erfolgloser Gerichtsbeitreibung werden diese Akte von INKO weiterbetreut. Durch laufende Überprüfung der wirtschaftlichen Verhätnisse und regelmäßige Mahninterventionen werden sämtliche Einbringungsmöglichkeiten ausgeschöpft.

8) Kostenlimit
Damit dem Schuldner trotz intensivster Bearbeitung keine überhöhten Kosten entstehen, hat INKO bereits seit Jahren ein Kostenlimit eingeführt. Dies gilt nicht nur für Kleininkassofälle, sondern generell.

9) Insolvenzabgleich
Wöchentliche Erfassung der insgesamt in Österreich vorkommenden Insolvenzen und deren Veränderungen. Diese Informationen werden mit den bestehenden Fällen abgeglichen.

fotoreihe.jpg

24 Stunden ONLINE Berichtsystem

Um Sie noch schneller und aktueller über den Einbringungsstatus ihrer offenen Forderungen informieren zu können wurde die neue Online-Schuldnerauskunft konzipiert und umgesetzt.

INKO bietet nun noch mehr Informationen in noch schnellerer und übersichtlicherer Form - täglich, 24 Stunden!

>> Zur Online Schuldner Auskunft